Panheel / Niederlande – Immer wieder sonntags…

Wir waren in letzter Zeit häufiger mit Manfred, Mike, Danni und Mike (den Namen gibt es zweimal in unserem Freundeskreis) zum Tauchen in Panheel. Bei zum Teil richtig guter Sicht und immer besser werdendem Wetter haben wir uns an den zahlreichen Unterwasserzielen (Hubschrauber, Galerie, Flugzeug, Boot…) erfreut. Dabei sind wir dem einen oder anderen Tier begegnet und haben die 30 m-Stelle gefunden. Besonders amüsant ist auch das morgendliche, sonntägliche Treiben, so ab 8:30/8:45 Uhr, wenn es bei den Niederländern darum geht, der erste auf dem Parkplatz des Tauchplatzes zu sein. Da wird schon einmal gehupt, was das Zeug hält, andere Leute werden angemault usw. Wir haben schon dolle Geschichten dort erlebt und es passiert immer wieder etwas Neues. Aber es macht trotzdem immer Spaß dort zu tauchen. Und hinterher gibt es ne smakelijk Frikandel mit Pommes und dazu ein Bami Schijf (für Peter meistens 3 – zwei in Roermond und noch eine am Grenzkiosk).

 

Comments are closed.