Sommerurlaub 2012: Grevelinger Meer / Niederlande – Dreischor-Het Gemaal

Einer der schönsten Tauchplätze des Grevelinger Meers ist, wie wir finden, der Tauchplatz ‚Het Gemaal‘.  Die Pfeiler der alten Mühle ragen über die Wasseroberfläche hinaus und man kann sie schon von weitem her sehen. Sie sind ganz toll bewachsen und fallen ab bis auf 6m Tiefe. Darunter findet man Sandboden, dieser fällt relativ schnell auf 20m ab. Die Krabben jagen hierüber. Ziemlich abgelegen, bietet Het Gemaal keinerlei taucherische Infrastruktur, also genug Luft sollte man mitnehmen. Nur ein paar Dixis sind vorhanden, diese aber auch nur auf dem Parkplatz vom Tauchplatz ‚Frans-Kok-Rif‘, der 500m entfernt liegt. Der Einstieg ins Wasser ist etwas beschwerlich, weil die Rückseite des Deiches teilweise mit rutschigen Steinen ausgestattet ist. Wir haben uns ein Seil mitgenommen und an einem Pfeiler am Deich festgemacht, damit wir nicht hinfallen. Dieses wurde auch dankbar von anderen Tauchern in Anspruch genommen. Wertsachen sollte man hier auf gar keinen Fall offen im Auto lassen.
Wasser: 13°C, Sicht: 2-7 m, max. Tiefe: 20 m

Leave a Reply

*